Quitten ernten - am Baum gefroren: was kann ich damit noch anfngen?

Eduard Hagel

"Nichts, natürlich nicht! Es ist nur eine Frucht, kein Gemüse", bin ich mir nicht sicher, aber es könnte möglich sein, Obst als Gemüse einzufrieren! Mein erster Beitrag, über das Einfrieren von Quitten, ist hier, und ein Video ist hier. Ein weiteres Video über das Gefrieren von Früchten (einschließlich Trauben, Heidelbeeren und Erdbeeren) finden Sie hier. Der einfachste Weg, Früchte einzufrieren, ist, frische gefrorene Früchte in einem Geschäft zu kaufen, das nur frische, gefrorene Früchte verkauft. Sie sollten sich auch diese Seite ansehen, die verschiedene Obstsorten beschreibt (und warum Sie bestimmte Obstsorten wie Trockenfrüchte kaufen sollten). Sie können auch die Gefrierschränke zu Hause benutzen, mit denen Sie verschiedene Obstsorten einfrieren können. Genau das unterscheidet diesen Artikel ausdrücklich von anderen Produkten wie Fimo Backofen. Für eine detailliertere Liste besuchen Sie bitte meinen anderen Blog-Eintrag über Entsafter (der sich mit Entsaftern beschäftigt). Der Tiefkühlbereich meiner Website enthält auch weitere Bilder von Obst und Gemüse, das Sie zum Einfrieren einfrieren können.

Hier ist ein kleiner Artikel über die Vorteile des Gefrierens von Obst.

Was kann als Entsafter eingefroren werden? Einige Früchte und Gemüse können gefroren werden, wie diese beiden: - Äpfel - Orangen - Ananas - Birnen - Pflaumen - Himbeeren - Wassermelonen - Weintrauben - Pfirsiche. Hierdurch ist es mit Bestimmtheit hilfreicher als Billigste Mikrowelle. Hier sind also einige Links zu einigen interessanten Rezepten zum Einfrieren von Obst. Es gibt auch viele Links zu anderen Artikeln über Entsafter. Wie friere ich Früchte ein? Sie können die Früchte auch in luftdichten Behältern einfrieren. Du kannst dies tun, indem du einfach eine Tiefkühlbox benutzt (ich benutze die aus dem Baumarkt). Dadurch ist es in jedem Fall hilfreicher als Entsafter. Der Gefrierschrank ist dein Freund. Am Anfang müssen die Früchte bei Raumtemperatur gelagert werden, sonst werden sie schlecht. Wenn der Gefrierschrank zu kalt ist, verlieren Sie Feuchtigkeit, die schwer zu vergären ist. Ich friere sie bei 15ºC ein und lasse sie dort für 2-3 Wochen. Dadurch kann sich die Feuchtigkeit absetzen. In der zweiten Woche füge ich ein wenig Hefe hinzu und lasse den Prozess weitergehen. Auf diese Weise erhält die Frucht einen frischen Geschmack und wird nicht sauer. In der dritten Woche nehme ich die Früchte aus dem Gefrierschrank, füge etwas Zucker und etwas Hefe hinzu. Ich füge immer wieder die Hefe und den Zucker hinzu, bewahre sie im Gefrierschrank auf und lasse sie auf dem Boden der Frucht ruhen. Die Frucht geht dann zum Fass und ich fülle es auf. Nachdem die Gärung für 2 Wochen abgeschlossen ist, lege ich die Frucht in den Fermenter. Wenn ich das Fass öffne, ist die Frucht kalt und die Frucht sehr saftig. Es gibt viel Kohlensäure, aber sie hat einen guten Geschmack. Und dann, wenn ich es in den Kühlschrank stelle, ist es immer noch gut.